Adressverknüpfungen im cobra CRM

p17 GmbH
cobra CRM / Kommentare 0

Adressverknüpfungen im cobra CRM bieten die Möglichkeit, Beziehungen zwischen zwei oder mehreren Adressen. Das bezieht sich zum Beispiel auf Lieferanten, Unternehmensverflechtungen („Firma A ist Tochterfirma von Firma B“), Kunden, Wettbewerber etc. Den Button „Adressverknüpfungen“ erreichen Sie über den Reiter „Daten“ unter „Aktuelle Adressen“.

Wie Sie Adressverknüpfungen im cobra CRM verwalten

Bevor Sie die Verknüpfungen verwalten, achten Sie bitte darauf, dass Sie über die entsprechenden Rechte verfügen. Erteilen Sie den Befehl: „Datei: Datenbank: Adressverknüpfungen verwalten“. Hier erstellen Sie einfach neue, eigene Verknüpfungen. Sie können dort ebenfalls bestehende Verknüpfungen bearbeiten und ändern, die Adressverknüpfungen im cobra CRM werden dann auch überall dort geändert, wo sie bereits vergeben sind. Bei unseren cobra CRM PRO oder cobra CRM PLUS Kunden werden häufig die folgenden Adressverknüpfungen eingesetzt:

-    Distributor
-    Geschäftspartner
-    Konzern
-    Kooperationspartner
-    Kunde
-    Lieferant
-    Partner
-    Tochterunternehmen
-    Zulieferer

Wie verknüpft man anschließend die Adressen?

Klicken Sie zunächst die erste der zu verknüpfenden Adressen an. Klicken Sie anschließend auf „Adresse verknüpfen“. Danach klicken Sie auf die zweite Adresse und „Verknüpfen mit“. Anschließend öffnet sich ein Dialogfenster. In der mittleren Zeile legen Sie die Verknüpfungsart fest, dazu wählen Sie einfach eine Verknüpfung aus der Auswahlliste aus. Um mehrere Verknüpfungen im cobra CRM durchzuführen, wählen Sie dazu den Befehl „Start: Verknüpfung: Recherche verknüpfen“.

Sie möchten mehr über die Möglichkeiten im cobra CRM PRO erfahren? Sprechen Sie uns an! Unsere cobra Experten stehen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen schnell und unkompliziert.